HS Mainz

|

Semester 2

|

Animation

|

Otnit

|

Prof. Schönecker

Dieses Projekt entstand anlässlich eines Theaterstücks, das in Mainz aufgeführt wurde. Jeder Kursteilnehmer bekam einen Charakter zugeteilt, welchen er durch einfachste Symbolik in einer Animation und einem Visuell Story Telling, welches später als Heft veröffentlicht wurde, darstellen sollte. Mein Charakter war die Hauptfigur Otnit, bei welchem es sich um einen jungen, übermütigen König handelt, der versucht es jedem recht zu machen und schlussendlich aufgrund seines schwachen Charakters scheitert. Durch einen Ring erhält er sehr viel Macht, dennoch lässt er sich von seiner Umgebung wie eine Marionette behandeln, die ihn in verschiedene Richtungen zu drängen versucht und von seiner Macht zu profitieren will. Schlussendlich zerbricht er daran und stirbt.

Aus diesem Grund entschied ich mich Otnit durch verschiedene Ringe darzustellen, die wie bei einer Marionette von Fäden in verschiedenen Richtungen gezogen werden und zum Schluss zerreißen. Der Verlauf der Handlung wird zusätzlich durch die dunkler werdende Farbgebung verdeutlicht.

← ZURÜCK